Unterkunft suchen & buchen

Weitere Informationen

Tourist Information Starnberg (Hauptstr. 1)

Tel.: 08151 / 90600

E-Mail: touristinfo(at)gwt-starnberg.de

Wichtiger Hinweis:

Bitte beachtet die Schonbezirke am Starnberger See bei folgenden Wassersportaktivitäten:

Stand Up Paddling / Tauchen / Baden / Lightriding / Windsurfen

Die Verordung findet ihr hier.

Am-Auf-Im-Unter Wasser

Wassersportsaison 2017 StarnbergAmmersee - Tipps und Trends

Am-auf-im-unter Wasser, die Wassersportsaison 2017 ist in StarnbergAmmersee definitiv eröffnet. Damit ihr wisst, was wann wo los ist, haben wir alle Tipps und Adressen zu den tollen Möglichkeiten in der Region zusammengestellt. Wie ihr die findet? Einfach auf die Aktivitäten klicken, die euch interessieren. Oder ihr kommt in der Tourist Information Starnberg oder Herrsching vorbei (Hauptstraße 1 in Starnberg, Bahnhofsplatz 3 in Herrsching) und informiert euch vor Ort.

Die Klassiker in StarnbergAmmersee verlieren nie ihren Reiz: Segeln auf einem Katamaran mit Blick auf die Alpenkette oder eine Erlebnisfahrt mit der MS Starnberg, während die Kinder auf der Rutsche an Bord spielen. Wer lieber aktiv etwas für die Figur tun will, kann es mit Lightriding probieren - Kurse für das softe Surfen gibt Nico Greif. Er ist übrigens auch der Trendsetter für diese neueste Wassersportart in StarnbergAmmersee.

Ob After-Work-Yoga auf dem SUP oder mit einer morgendlichen Kanutour in den Tag starten, Wassersport in StarnbergAmmersee ist so vielseitig wie die verschiedenen Seen selbst. Während die einen am Pilsensee entspannt auf den großen Fang an der Angel warten, verausgaben sich die anderen im Starnberger See auf dem Wasserfahrrad oder perfektionieren ihre Ruderschläge für die nächste Roseninsel-8er-Regatta. Die Windsurfer treffen sich übrigens in St. Heinrich. Der Spot ist aber nicht nur etwas für die Profis, hier kann die Sportart auch jeder Neugierige testen.

Lieber unter anstatt über Wasser? Unser persönliches Tauch-Highlight (Hier findet ihr die Tauchbestimmungen für den Starnberger See) in StarnbergAmmersee ist die Steilwand von Allmannshausen. Wer noch mehr Action sucht und das Glück hat eine Motorbootlizenz zu besitzen, leiht sich einfach eines oder fährt eine Runde Wasserski und spürt Fahrtwind und Gischt im Gesicht - die besten Badestellen zum Abkühlen danach verraten wir euch gern (Hier findet ihr die Baderegeln). Ob ihr lieber gekonnt vom Sprungturm im Strandbad Utting ins Wasser springt oder das naturnahe Schwimmen im Maisinger See genießt - es lohnt sich auf alle Fälle neue Badestellen zu testen, die ihr noch nicht kennt.

Regen und schlechtes Wetter angesagt? Macht auch nichts, dann geht es eben ganz entspannt ins Hallenbad. Ab Oktober 2017 gibt´s im neuen Seebad in Starnberg mit seiner riesigen Glasfront sogar den Blick auf die Zugspitze gratis dazu.

Woher wir das alle wissen? Die meisten Sportarten haben wir natürlich selbst getestet - das Beweisfoto folgt.

 

 

Weitere Informationen

Tourist Information Starnberg (Hauptstr. 1)

Tel.: 08151 / 90600

E-Mail: touristinfo(at)gwt-starnberg.de

Wichtiger Hinweis:

Bitte beachtet die Schonbezirke am Starnberger See bei folgenden Wassersportaktivitäten:

Stand Up Paddling / Tauchen / Baden / Lightriding / Windsurfen

Die Verordung findet ihr hier.

loading