Unterkunft suchen & buchen

Starnberger Musiktage 2018

Das familiär-hochkarätige Festival des musikalischen Miteinanders

Alljährlich zur Osterzeit bringen die Musiktage Künstler und Pädagogen-Persönlichkeiten von Weltrang an den Starnberger See. Seit der albanische Geiger Rudens Turku das Festival im Jahr 2000 gründete, liest sich ihre Liste wie das „Who is Who“ der klassischen Musikszene.

Vom 19. März bis 7. April 2018 verbinden die Starnberger Musiktage unter dem Festival-Thema „Generationen“ Meisterkurse renommierter Musiker/Dozenten und unterschiedlicher Instrumente mit öffentlichen Konzerten. Kamen die Teilnehmer anfangs aus dem Umland, versammeln sich heute Studenten aus aller Welt im Ort, um ihre Spieltechnik zu perfektionieren und mit namhaften Profis zu musizieren. Die Starnberger Musiktage haben sich damit auch national einen festen Platz im Bereich intensiver Nachwuchsarbeit und Talentförderung erobert.
Die CD „Souvenirs: Musiktage mit Rudens Turku & Friends“ hält einen Eindruck der erstklassigen Kammerkonzerte vergangener Jahre fest. Sie wurde vom Deutschen Schallplattenpreis nominiert. Für sein großes Engagement erhielt Rudens Turku 2013 den Kulturpreis des Landkreises. 2017 wurde der erste „Ana Chumachenco Young Artist Award“ vergeben: ein Höhepunkt im Programm, das viele Stipendiaten in die öffentlichen Veranstaltungen einbindet.
Ins Leben gerufen wurden 2017 außerdem die „Flying Strings – das Musiktage Chamber Orchestra (MCO)“ als sich jährlich neu formierende Streicherformation junger Musiker und internationaler Preisträger. Das Publikum kann dabei unmittelbar am Vorankommen und der künstlerischen Entwicklung junger Musiker teilhaben. Weitere Besonderheit des Flying Strings Chamber Orchestra ist die enge Zusammenarbeit mit Gast-Dirigenten und Solisten in den Konzerten des Festivals.
Unter dem Motto „Musik verbindet“ wird 2018 der Austausch zwischen hochbegabten Nachwuchstalenten und arrivierten Profis sowie deutschen und ausländischen Künstlern aller Altersgruppen weiter intensiviert. Am 7. April, sind vier GeigenbauerInnen mit ihren neugebauten Instrumenten in einer Ausstellung zu erleben.

Veranstaltungen - Highlights 2018

Cellisten-Konzert: „Generationen“
25. März, 19:30 Uhr
Hotel La Villa – Orangerie
Kartenvorverkauf über das Hotel La Villa

Künstler:
Wolfgang Boettcher
Wen-Sinn Yang
Laura Szabo, Hyejin Kim, Alexandra Kahrer, Saskia Hirschinger, Yannick Groll, Johannes Välja

Programm:
Edvard Grieg: Holberg-Suite für 6 Celli*
B. Blacher: Duo für 2 Celli
P. I. Tschaikovsky: aus der Nussknacker-Suite für 8 Celli**
M. De Falla: Canciones populares für 6 Celli*
Richard Klemm: Habanera, Espagna und Bolero für 4 Celli
G. Bizet: Carmen-Fantasie für 5 Celli*
H. Villa-Lobos: „Embolada“ aus Bachianas brasilerias No. 1 für 8 Celli

*   Bearbeitung von Werner Thomas-Mifune
** Bearbeitung von Hans Hoerni und Lehel Donath

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Großes Festkonzert der Starnberger Musiktage
3. April, 20:00 Uhr
Schlossberghalle, Großer Saal
Vogelanger 2, 82319 Starnberg
Karten zu 25,00 €, ermäßigt 15,00 € für Schüler, Studenten und Menschen mit Behinderung über alle Vorverkaufsstellen in Starnberg; Abendkasse

Künstler:
Rudens Turku, Violine
Wen-Sinn Yang, Violoncello
Roland Glassl, Viola
Malte Refardt, Fagott
Kai Frömbgen, Oboe
Johannes Gmeinder, Klarinette
Sybille Mahni, Horn
Stephanie Winker, Flöte
Andras Adorjan, Flöte

Flying strings – Musiktage Chamber Orchestra
Dirigent: Benjamin Lack


Programm:
J. S. Bach: Doppelkonzert BWV 1060 in c-moll für Violine und Oboe
Allegro / Adagio / Allegro

W. A. Mozart: Sinfonia Concertante Es-Dur, KV 297b für Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Orchester
Allegro / Adagio / Andante con variazioni

Carl Yulevitch Davidoff: Cellokonzert in h-moll Opus 5
2. Cantilena / 3. Allegretto

Franz Doppler: "Duettino hongrois", opus 36 für Flöte. Violine und Orchester

Kurt Atterberg: Suite for violin, viola & Strings
Prelude, Adagio / Pantomime, Moderato / Vision, Allegro moderato

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abschlusskonzert der Meisterkurse
7. April, 19:30 Uhr
Schlossberghalle, Großer Saal
Vogelanger 2, 82319 Starnberg
Karten Karten zu 10,00 € (keine Ermäßigung!) über alle Vorverkaufsstellen in Starnberg; Abendkasse

Es musizieren Preisträger und Teilnehmer der Meisterkurse in den Instrumentenklassen Violine (Prof. Rudens Turku), Viola (Prof. Roland Glassl), Cello (Prof. Wen-Sinn Yang), Flöte (Prof. András Adorján und Prof. Stephanie Winker), Klarinette (Prof. Johannes Gmeinder), Oboe (Prof. Kai Frömbgen und Prof. Christian Wetzel), Fagott (Prof. Malte Refardt) und Horn (Prof. Sibylle Mahni).

Das Programm wird am Abend bekanntgegeben.

loading