Unterkunft suchen & buchen

Auf die Ilkahöhe

Von Tutzing auf die Ilkahöhe, die höchste Erhebung im Starnberger Fünf-Seen-Land: Von dort hat man einen großartigen Ausblick auf den Starnberger See und die Alpen.

Auf die Ilkahöhe

3,3 km
143 m
1:0 h
609 m
726 m

Der Weg beginnt am Tutzinger Bahnhof. Entlang der Bahngleise führt ein asphaltierter Weg nach Norden bis zu einer Unterführung. Nach der Unterführung links gehen bis zum "Höhenberg". Die Straße führt bergauf und wird bald von einer alten Allee gesäumt.
Nach einem Abschnitt durch Wald stößt der Weg auf einen Parkplatz. Von dort geht es weiter Richtung Süden, über die Straße und wieder auf einer alten Allee bis zur Zufahrt zum Gutshof. Links kommt der Wanderer zur kleinen Kirche St. Nikolaus und zum Forsthaus Ilkahöhe. Nach rechts führt die Straße weiter zu einem kleinen Waldstreifen, von dem ein steiler Weg zum höchsten Punkt der Ilkahöhe führt.

Für den Rückweg folgt man dem Weg weiter Richtung Norden bis zur Straße. Rechts gelangt man wieder zum Parkplatz, von wo aus man dem Hinweg zurück nach Tutzing folgen kann.

Alternativ führt der Weg weiter Richtung Norden zum Deixlfurter See. Von dort gelangt der Wanderer z.B. über den "Walderlebnisweg" zurück nach Tutzing.

Höhenprofil:



  • Kustermannpark in Tutzing ©Tourismusverband Starnberger Fünf-Seen-Land
  • Nordic Walking Ilkahöhe ©Tourismusverband Starnberger Fünf-Seen-Land

Weitere Empfehlungen

Statt mit dem Auto oder mit der Bahn kann man natürlich auch mit dem Schiff zum Ausgangspunkt nach Tutzing gelangen. Vom Schiffsanleger zum Bahnhof sind es nur wenige Gehminuten.

Der Weg auf die Ilkahöhe führt zum höchsten Punkt des Fünf-Seen-Lands. Auf vielen weiteren Wanderwegen können Sie alle Ecken der Region um Starnberger See und Ammersee erwandern.

loading